Fragliche und fragile Geschichten stellen wir vor
in unserem neuen Buch
Erzählte Geschichten sind immer ein bisschen fraglich. Sie können wahr sein oder erfunden, halb erfunden oder ganz erfunden. Jeder neue Blickwinkel macht aus einer alten Geschichte eine neue – eine andere, die aber im Grunde die gleiche ist. Erschwerend hinzu kommt, dass jeder eigentlich nur das sieht, was er sehen möchte.
Häufig steckt in einem Satz mehr Geschichte als in einem Roman und manchmal  genügt ein einziges Bild um eine ganze Geschichte zu erzählen.
Brian Bagnall setzt seine Gedanken und Geschichten in Bilder um. Manchmal aber wollen die Bilder niedergeschrieben werden.  Und manchmal  entstehen aus den Gedanken und Geschichten seiner Partnerin Uschi Bagnall in seinem Kopf Bilder, die wieder Geschichten erzählen.
Eine fragile Angelegenheit. WARUM also nicht Unlesbares sichtbar machen und Sichtbares unlesbar?

Wenn Sie mögen, hier finden Sie mehr darüber.

Und: das Buch kann für 14.- (zzgl. 1,90 Porto innerhalb Deutschlands) bestellt werden, hier geht es zum Kontakt >>>

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu den Arbeiten von Uschi Bagnall: Unverändert gehört sie zu denen, die mit gesenktem Kopf am Strand entlang laufen und Steine sammeln. Inzwischen bringen ihr auch Freunde aus allen möglichen Gegenden der Welt Steine mit. Aus den zusammen gesetzten Maserungen und Linien entstehen immer wieder neue Bilder. Die Steinobjekte werden fotografiert, das Foto technisch verfremdet, auf Leinwand gedruckt und mit Ölfarbe vervollständigt (alles 30x30cm).